Reisebuchung
030/ 99 40 40 180
Öffnungszeiten Mo-So von 09:30 - 22:30 Uhr
Festnetzkosten laut Netzbetreiber
030/ 99 40 40 180
0
bekannt aus N TV sky TV N24 TV focus TV

TOP 8 REISEZIELE Dubai

Dubai günstig erleben

Dubai ist eines der sieben Emirate der Vereinigten Arabischen Emirate – kurz VAE. Dabei handelt es sich bei Dubai um den Namen des arabischen Emirates und zugleich auch um die Bezeichnung der Hauptstadt. Dubai befindet sich auf der arabischen Halbinsel und direkt am Persischen Golf. In Dubai leben rund 2,8 Millionen Einwohner (Stand Juni 2017), wodurch das Land zu den bevölkerungsreichsten der Sieben Emirate avancierte. Oftmals wird Dubai auch als „Dubai-Stadt“ bezeichnet, um diese von dem eigentlichen Emirat abzugrenzen und hier leben 85 % der Einwohner. Damit befindet sich in Dubai der wirtschaftliche, kulturelle, soziale und politische Mittelpunkt des Emirates und genau das ist es, was der Wüstenstadt das facettenreiche Gesicht verleiht. Wenn Sie nach Dubai fliegen, dann landen Sie in der Regel direkt in Dubai-Stadt, bei dem es sich um den wichtigsten Flughafen handelt. Ein Weiterer wurde 2010 in Jebel Ali Village eröffnet. Dieser soll den Hauptstadtflughafen entlasten. In dessen Nähe entstehe auch das neue Messezentrum von Dubai. Flüge nach Dubai günstig buchen ist über guenstiger-reisen.de ebenso möglich, wie ein Hotel günstig zu buchen. Wenn Sie sich für einen Dubai Urlaub der Luxusklasse entscheiden, dann sollten Sie sich auch für eine stilechte Unterkunft entscheiden. Hier überzeugen vor allem die 4- oder 5-Sterne Hotels, wobei selbst die Anlagen mit nur drei Sternen den gehobenen Anspruch zufriedenstellen und damit günstig Dubai Urlaub ermöglichen.

Geografie

Im Süden grenzt das Emirat Dubai an Abu Dhabi, im Nordosten an Sharjah und im Südosten an den Oman. Eine kleinere Exklave des Emirats, Hatta, ist vom Oman, von Ajman im Westen und Ras Al Khaimah im Westen umgeben. Der persische Golf befindet sich im Westen von Dubai, das eine Fläche von 4113 Quadratkilometer aufweist. Was die Topographie des Emirates angeht, so unterscheidet diese sich vom südlichen Teil der VAE. So gibt es in Dubai die großen Sandwüstengebiete, während in der südlichen Region des Landes ein großer Teil von Kieswüsten dominiert wird. Der saubere weiße Strand den Sie während Ihres Dubai Urlaubs erleben, besteht zumeist aus zerdrückten Muschelschalen und Korallen. Die salzverkrusteten Küstenebenen – die Sabkha – gehen im Osten in Dünen über und weiter östlich nimmt die Höhe der Dünen sogar zu, wobei diese durch das Eisenoxid rot gefärbt sind. Durch das westliche Hajar-Gebirge, das parallel zur Grenze Dubai und Oman verläuft, wird die flache sandige Wüste, begrenzt. An einigen Stellen erreichen die Berge des Hajar-Gebirges bis zu 1.300 Meter Höhe, wobei sich die westliche Hajar-Kette durch eine trockene, zerklüftete Landschaft kennzeichnet. In Dubai gibt es keinerlei natürlichen Flüsse oder Oasen, aber das Emirat weist eine natürliche Bucht auf: Dubai Creek. Die Bucht wurde ausgebaggert, um genügend Tiefe für Schiffe zu erreichen. Allerdings finden sich in den westlichen Hajar-Bergen mehrere tiefe Schluchten und Wasserlöcher. Dubai Creek verläuft nordöstlich-südwestlich durch Dubai. Die Siedlung Deira befindet sich im östlichen Teil. Dubai City wird im Osten vom Emirat Sharjah und Al Aweer im Süden begrenzt. Auch die anderen Regionen können von hier aus bereist werden. günstiger-reisen.de bietet hierfür gute Möglichkeiten zum Vergleichen von Preisen und Qualitätsstandards. Egal welches Reiseziel Sie von Deutschland oder einem der anderen Emirate verfolgen, bei uns bekommen sie Ihre ganz persönliche Reiselösung.

Bevölkerung

Es leben in Dubai rund 2,8 Mio. Menschen, doch nur 15 % der Menschen besitzen einen Pass der VAE (Vereinigten Arabischen Emirate) und damit nehmen sie unmittelbar an dem Reichtum und den anderen Privilegien des Landes teil. Bei der ethnischen Zusammensetzung Dubais handelt es sich bei rund 30 % der in Dubai lebenden Menschen um Emiratis. 70 % der dort lebenden Menschen sind vorwiegend Gastarbeiter, die aus dem asiatischen Raum stammen. Allerdings folgt der überwiegende Teil von Dubai dem sunnitischen Islam. Des Weiteren leben dort Hindus, Sikhs oder Christen. Dubai ist das einzige Emirat, in dem es einen Hindu-Tempel, eine Sikh-Gurudwara und eine katholische Pfarrei gibt und diese weist etwa 70.000 Mitglieder auf und verfügt sogar über eine Kirche. Diese befindet sich im Stadtteil Jebel Ali. Und keine Sorge, denn es gibt in Dubai Alternativen zum Kamelritt. Das beliebteste Fortbewegungsmittel ist das Taxi und dieses ist im Allgemeinen sogar billiger als in Europa. Eine sehr hochmoderne Art, sich fortzubewegen ist die Dubai Metro – hier fahren die Züge ohne Fahrer. Auch mit dem Mietwagen haben Sie im Rahmen ihres Dubai Urlaubs die Möglichkeit Erkundungen durchzuführen. Oder aber entdecken Sie Dubai doch ganz einfach vom Schiff aus – und wenn Sie sich trauen eben auf dem Rücken eines Kamels.

Geschichte

Schon lange existierte an der Mündung des Dubai Creek eine kleine Siedlung, wo Perlentaucher und Fischer lebten. Die Herrschaft der Al Maktum begann 1833, als diese sich von Abu Dhabi mit der Unterstützung von Schardscha lossagten. Mit Großbritannien schloss Dubai 1853 einen Vertrag, in dem das Land diesem die Verteidigung und die Außenpolitik überließ. Dadurch wurde Dubai zu einem Teil der Trucial States, wie damals die späteren VAE genannt wurden. Der Hafen Dubai entwickelte sich im 20. Jahrhundert zu einem wichtigen Handelszentrum innerhalb der Golfregion. 1930 brach die Perlenfischerei in Dubai zusammen, doch die Auswirkungen waren aufgrund der Einnahmen durch den Seehandel nicht so verheerend wie in den benachbarten Emiraten am Persischen Golf. 1966 begann mit den ersten Erdoelfunden auch die Erdölindustrie. Großbritannien entließ am 02. Dezember 1971 die ehemaligen Trucial States, zu denen auch Dubai zählte in die Unabhängigkeit. Aus diesen wurde unter der Führung von Abu Dhabi die VAE (Vereinigte Arabische Emirate):
  • Abu Dhabi
  • Dubai
  • Schardscha
  • Schardscha
  • Fudschaira
  • Adschmann (Ajman)
  • eine Reisehotline sollte verfügbar sein.
Auch Ra’s Al Chaima trat im Februar 1972 den VAE als siebter und letzter ehemaliger Trucial Stadt bei. Traditionell stellt die Herrscherfamilie von Dubai den Premierminister, den Finanz- und Industrieminister sowie den Verteidigungsminister und damit die wichtigsten Regierungsämter der VAE.

Infrastruktur

In den 1950er Jahren drohte der Creek zu verschlammen, was ein Ergebnis der zunehmenden Schifffahrt war. Der damalige Herrscher Dubais, Scheich Rashid bin Saeed Al Maktoum beschloss, den Creek ausbaggern zu lassen. Dabei handelte es sich nicht nur um ein ehrgeiziges und kostspieliges vorhaben, sondern auch um ein visionäres Projekt. Denn die Maßnahmen führten dazu, dass der Güterumschlag sich erhöhte und die Position Dubais sich als wichtiger Knotenpunkt für Handel und Wiederausfuhr verstärkte. Im Herzen befindet sich der Burj Khalifa, welcher als höchstes Gebäude der Welt weltbekannt wurde. Auch in diesem sehr imposanten Gebäude befindet sich eines der zahlreichen Hotels von Dubai. Dieses und noch viele mehr können mithilfe von günstiger-reisen.de nicht nur gebucht, sondern auch mit anderen Hotels im gleichen, oder auch anderen preislichen Segmenten verglichen werden. Es werden diverse Angebote erstellt, die nicht nur als Pauschalreisen offeriert werden, sondern auch als Reise ohne Flug oder Verpflegung. Auch in Jumeirah, einem Stadtteil von Dubai, befinden sich viele der in unserem Angebot befindlichen Hotels. Diese werden inkl. einer Auswahl von verschiedenen Leistungen angeboten. Scheich Rashid nutzte 1966 die Öleinnahmen dafür, um die Entwicklung der Infrastruktur voran zu treiben. Es wurde das erste Terminalgebäude am Flughafen gebaut und auch ein neuer Tiefseehafen. Des Weiteren ließ er die Landebahn verlängern, so dass es jeder Art von Flugzeug möglich war, den Flughafen Dubai anzufliegen. Scheich Zayed bin Sultan Al Nayan hatte seit den 1960er Jahren zusammen mit dem damaligen Herrscher von Abu Dhabi sowie Scheich Rashid bin Saeed Al Maktoum die Vision, eine Föderation der Emirate zu schaffen. 1971 realisierten sie diese Idee, als diese die Unabhängigkeit von der britischen Kolonialherrschaft erlangte. Zwei wesentliche Entwicklungen gab es 1985: Der größte künstliche Hafen der Welt wurde in Jebel Ali gebaut, der von einer Freihandelszone umgeben ist und zum ersten Mal hob die Fluggesellschaft Emirates ab. Die Entwicklungsformel von Dubai war offensichtlich: eine visionäre Führung, eine qualitativ hochwertige Infrastruktur, eine auswanderer-freundliche Umgebung und auch keinerlei Steuern auf Privateinkommen, niedrige Einfuhrzölle sowie keine Körperschaftssteuer. Das Ergebnis war, dass Sich Dubai sehr schnell zu einem Wirtschafts- und Touristenzentrum der Region entwickelte, das sich von Ägypten bis hin zum indischen Subkontinent ausdehnt und ebenso von Südafrika bis in die GUS-Länder.

Kultur

Die Emirate sind sehr stolz auf ihre Geschichte, Kultur und die beduinische Gastfreundlichkeit. Trotz der rasanten Veränderungen ist all das erhalten geblieben. Bis heute hat sich der Brauch, der Wüste, nach dem jeder Reisende oder Besucher als ehrwürdiger Gast empfangen wird, gehalten und hat auch nichts an seiner Bedeutung verloren – sei es privat oder im geschäftlichen Bereich. Immer wieder sind die Besucher über den warmherzigen Empfang begeistert, der ihnen bereitet wird und genießen den traditionellen Kaffee mit frischen Kardamom, der frisch zubereitet wird. Es ist höflich, wenn davon zwei oder drei Tassen angenommen werden und die eigene Tasse behutsam zu schwenken, wenn ein weiterer Kaffee nicht mehr gewünscht wird. Dubai ist sehr modern und viele Menschen reisen bereits günstig nach Dubai, um das Emirat der Superlative kennenzulernen. Doch auch wenn Modernität an der Tagesordnung ist, weist Dubai eine sehr facettenreiche Geschichte und Kultur auf. Das Emirat ist den Lehren des Islam trotz des beispiellosen Wachstums und Reichtums treu geblieben und ebenso seiner Kunst, seiner Kultur und seinem Erbe – all das blüht auch heute noch. Um den kulturellen Aspekt genießen zu können bietet günstiger-reisen.de eine Vielzahl an Last Minute- Reisen an, um auch ein paar Tage seines Urlaubs der Kunst zu widmen. Auch auf einer von 2 existierenden „Palm“ befindet sich ein Resort indem man Kunst und auch Kultur bestaunen kann. Mehr Informationen zu diesem Angebot finden Sie auf günstiger-reisen.de.
search_loader

Daten werden geladen.